PREISLISTE


Gültig: 2021 / 2022

ROTHIRSCH

Jagdzeit: vom 1. September bis 31. Januar

GeweihgewichtEUREUR / 10 g
bis 1,99 kg350 
2,00 kg-2,99 kg-ig600 
3,00 kg-3,99 kg-ig800 
4,00 kg-4,99 kg-ig970 
5,00 kg970+6
6,00 kg1.570+7
7,00 kg2.270+10,0
8,00 kg3.270+12,0
9,00 kg4.470+18,0
10,00 kg6.270+30,0
10,50 kg7.770+40,0
von 11,00 kg9.770+55,0

• Das Geweih wird 24 Stunden nach dem Abkochen mit grossem Schädel und Oberkiefer gewogen.
• Angeschwiesst: 50 % des Abschusspreises nach geschätztem Geweihgewicht.
• Spießer: EUR 150.- Jagdzeit: 1. September – 31. Januar
• Abschuss von Alttier: EUR 120.- Jagdzeit: 1. September-31. Januar
• Abschuss von Rotwildkalb: EUR 75.- Jagdzeit: 1. September – 28. Februar
• Die Gebühr für die individuelle Führung: EUR 30-pro Jäger/Tag/Revier
• Ab dem 15. Oktober werden 15% Rabatt für Trophäengewicht unter 8 kg gewährt.


REHWILD – Rehbock

Jagdzeit: vom 15. April bis 30. September

GehörngewichtEUREUR / g
bis 149 g100.- 
150 - 199 g130.- 
200 - 249 g180.- 
250 - 299 g250.- 
300 g250.-+4,0
350 g450.-+8,0
400 g850.-+12,0
450 g1.450.-+20,0
von 500 g2.450-+30,0

• • Das Geweih wird 24 Stunden nach dem Abkochen mit kleinem Schädel (mit Nasenscheidewand, Stirn und Nasenbein) gewogen. Auf Wunsch des Jagdgastes auf dem Antwortblatt kann das Geweih auch mit grossem Schädel gewogen bzw. beredhnet werden. In diesem Falle akzeptiert der Jagdgast das geschätzte Abzugsgewicht der Tropäenbewertungskommission.
• Angeschweisst: 50 % des Abschusspreises nach geschätztem Geweihgewicht.
• Abschuss von Ricke, Kitze: EUR 40.- Jagdzeit: vom 01. Oktober bis 28. Februar
• Die Bebühr für die individuelle Führung: EUR 30 pro Jäger/Tag/Revier


SCHWARZWILD (Einzeljagd)

Keiler: Jagdzeit: ganzjährig

WaffenlängeEUR
bis 11, 99 cm300.-
12,00 – 13,99 cm400.-
14,00 – 15,99 cm600.-
16,00 – 17,99 cm800.-
18,00 – 19,99 cm1.100.-
ab 20,00 cm1.500.-
Anschweissen:300.-

• Bei den Keilerwaffen dient die Durchschnittslänge der zwei unteren Waffen-gemessen an der äusseren Biegung der Waffe-als Verrechnungsgrundlage.
• Bei einem solchen alter Keiler, dessen eine der unteren Grosswaffe fehlt, oder in der Wurze gebrochen ist und deswegen die Durchschnittslänge weniger als 12 cm ist, aber die obene Keilerwaffen sind unversehrt, muss die Grundlänge (12 cm) bezahlt werden.
• • Bache (ab 51 kg aufgebrochen) 300.- EUR
(Anschweissen: 50%)
• Überläufer (21-50 kg aufgebrochen) 150.- EUR
• Anschweissen: 75.- EUR
• Frischling (bis 21 kg aufgebrochen) 75.- EUR
• Anschweissen: 40.- EUR

• Die Bebühr für die individuelle Führung: EUR 30 pro Jäger/Tag/Revier


Saudrückjagd zum Pauschalpreis - 1 Tage

 

Programm: 1. Tag: Riegeljagd ganztägig, Abrechnung, Abreise

Erlegbare Wildarten: Wildschwein, Dam und Rotkahlwild ohne Stückzahlbegrenzung

Verpflegung im Jagdhaus (Abendessen)

• Programmpreis beinhaltet den Abschusspreis, Verpflegung, Pirschführung, Geländewagen.

StreckeEUR / Person
< 10 Stück300.-
11-20 Stück400.-
21-30 Stück450.-
31–40 Stück500.-
41-50 Stück550.-
51-60 Stück600.-
61-70 Stück650.-
71 < Stück700.-

• Strecke: Wildschwein, Dam und Rotkahlwild insgesamt während 1 Jagdtagen


ANDERE DIENSTLEISTUNGEN

 

 EUR
Geländewagen (pro Wagen)1.-/km

 

TROPHÄENBEWERTUNG UND BRAUEREI

 

 EUR / Stück
Rothirsch35.-
Rehbock, Keiler20.-

 

UNTERKUNFT, VERPFLEGUNG

 

Unterkunft im Revier pro Tag und pro PersonEUR
2-bettzimmer40.-
Verpflegung 
Frühstück12.-
Mittagessen oder Abendessen18.-
Tagesverpflegung45.-

 

JAGDGEBÜHREN

 

 EUR/Stück
Monatskarte40.-
Jahreskarte350.-
Bearbeitubóngsgebührt50.-
  
  

 


WICHTIGE HINWEISE

 

  • In Ungarn dürfen nur ausländische Jäger jagen, die im Besitz einer gültigen ungarischen Jagdkarte mit Haftpflichtversicherung sind.
  • Unsere Jagdgäste müssen eine Abweichung von +/- 15 % vom vertaglich festgelegten Trophäengewicht bzw. maß (ausser Keiler) akzeptieren.
  • Nach dem Jagd müssen Sie im Revier die Abschussliste unterzeichnen. Darin sind alle getätigten Abschüsse bzw. alle an Sie erbrachten Dienstleistungen aufgeführt. Bitte beachten Sie, daß Sie mit Ihrer Unterschrift deren Richtigkeit bestätigen. Nachträgliche Reklamationen werden nicht anerkannt. Daher ersuchen wir Sie, etwaige Reklamationen in der Abschussliste zu vermerken.
  • Die Rechnung wird in HUF ausgestellt. Die Bezahlung sollte durch Banküberweiseung erfolgen, Kreditkarten können nincht angenommen werden.
  • Innerhalb der Binnengrenzen der EU werden keine Zollkontrollen mehr durchgeführt, aber nach gebräuchlicher Praxis der EU können mobile Zollbeamten im Umkreis der Grenze von ca. 30 km jederzeit die Jäger kontrollieren.
  • Einer Waffeneinfuhrgenenhmigung bedarf es künftig nicht mehr. Die Waffen dürfen im Rahmen des New Yorker Abkommens ausschließlich mit dem Europäischen Feuerwaffenpass transportiert werden.